Die erste Biografie, die nach dem Tod beginnt.

Selbst vierzig Jahre nach seinem offiziellen Todestag heißt es immer noch: Elvis lebt. Nur weiß eben niemand so recht, wo und wie er es tut. Zumindest bis jetzt. Denn dieses Buch erzählt, was Elvis Presley seit seinem inszenierten Tod im Jahre 1977 alles erlebt hat.

Es liegt zwar durchaus im Bereich des Möglichen, dass Teile dieser Geschichte frei erfunden sind. Der historische Rahmen sowie die biografischen Angaben zum offiziellen Leben Elvis Presleys und weiterer Personen der Zeitgeschichte sind jedoch bis in die kleinste Paillette recherchiert. Es ist also ebenfalls denkbar, dass alles ganz genauso passiert ist, wie es hier geschrieben steht.

Begleiten Sie den King of Rock ’n’ Roll durch vier ausgesprochen turbulente Jahrzehnte auf der Suche nach dem Glück – und finden Sie heraus, wie viel Legende wirklich in der Legende steckt. Viel Vergnügen!

Buch-Cover: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis
Stoerer: Pünktlich zum (angeblich) 40. Todestag

Presse

«ELVIS’ GRAB IST LEER»

WEEKLY WORLD NEWS (Juli 1990)

«NEUE WELLE VON ELVIS-SICHTUNGEN»

WEEKLY WORLD NEWS (Juli 1991)

«ELVIS’ FOTO ERST VOR TAGEN GEKNIPST»

WEEKLY WORLD NEWS (August 1991)

«ELVIS: ICH KOMME NACH HAUSE ... am Neujahrstag»

WEEKLY WORLD NEWS (Dezember 1991)

«ELVIS BRICHT SEIN BEIN BEI EINEM MOTORRADUNFALL»

WEEKLY WORLD NEWS (Juli 1992)

«ELVIS HEIRATET ... ERST VOR EIN PAAR TAGEN»

WEEKLY WORLD NEWS (August 1992)

«ELVIS TOT MIT 58»

WEEKLY WORLD NEWS (Juni 1993)

«ELVIS SAGT LISA MARIE: LASS DICH VON MICHAEL SCHEIDEN»

WEEKLY WORLD NEWS (September 1994)

«ELVIS LEBT UND KANDIDIERT ALS PRÄSIDENT»

WEEKLY WORLD NEWS (Februar 2008)

Leseprobe

A-wop-bop-a-loo-bop-a-lop-bam-boom!

Überall wird es verkündet: Elvis ist tot. Die Fans trauern, der Plattenboss weint, Hawaii schluchzt ein letztes «Aloha» für den King. Doch in einem gemütlichen Ohrensessel in Tupelo verfolgt ein Mann die Nachrichten, dessen Grinsen ungefähr so fett ist wie der Rest seines Körpers. Nie im Leben hätte Elvis gedacht, dass es sich so gut anfühlen würde, tot zu sein.

In einer seiner zahlreichen schlaflosen Nächte hatte er beschlossen zu sterben, bevor er stirbt – um da anzufangen, wo er einmal aufgehört hatte: als ganz normaler Mensch. Auf der Suche nach dem Glück stürzt sich der King nach seinem Tod in ein ereignisreiches Leben nach dem anderen. So wird er wieder Lastwagenfahrer in seiner Heimatstadt, versucht sich als ziemlich erfolgreicher Elvis-Imitator, bringt gemeinsam mit David Hasselhoff die Berliner Mauer zu Fall und gründet eine Selbstmordagentur, die Prominente bei der Inszenierung ihres Ablebens unterstützt. Elvis lebt? Und wie!

In meinem zweiten Buch erzähle ich von Fankult, Starrummel, Fluch und Segen eines „King“-Daseins und von einem ganz und gar nicht so abgehobenen Traum: dem, ein neues Leben anzufangen.

Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis Leseprobe: Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis

Copyright © 2017 by Rowohlt · Berlin Verlag GmbH, Berlin
ISBN 978 3 87134 181 6

„Ich bin trotz Entspannungstee noch aggressiv!“

Das Buch "IHR SCHOKOHASE HATTE KEINE EIER!" vereint eine Sammlung von vollkommen absurden Beschwerdebriefen und die Antworten darauf. Die Beschwerden sind durchweg frei erfunden: dummdreist, weltfremd und absolut an den Haaren herbeigezogen. Sie richten sich an die unterschiedlichsten Unternehmen, Behörden und Institutionen – und provozieren erstaunlich ernsthafte und garantiert echte Antworten.

Buch-Cover: Ihr Schokohase hatte keine Eier!

Leseprobe

„SÄMTLICHE UHREN IN DEN USA GINGEN FALSCH!“

Jedem frei erfundenen Beschwerdebrief steht stets eine garantiert echte Antwort gegenüber. Mal soll sich eine Schimmelkäsefirma zu dem verschimmelten Käse äußern und mal muss eine Supermarktkette erläutern, dass Hot Dogs nicht aus Hundefleisch sind. Mal erhält die Bundeskanzlerin eine Beschwerde wegen mehrfacher Ruhestörung am 31.12. – und mal muss sich ein Kameraproduzent damit auseinandersetzen, dass sich jemand auf seinen Fotos zu dick findet.

Dabei ist jeder einzelne Briefwechsel eine Überraschung für sich. Denn die Antworten der Adressaten fallen so unterschiedlich aus wie die Beschwerden selbst.

DER BRIEFWECHSEL "MUTTER".

Leseprobe: Ihr Schokohase hatte keine Eier! Leseprobe: Ihr Schokohase hatte keine Eier! Leseprobe: Ihr Schokohase hatte keine Eier!

DER BRIEFWECHSEL "SILVESTER".

Leseprobe: Ihr Schokohase hatte keine Eier! Leseprobe: Ihr Schokohase hatte keine Eier! Leseprobe: Ihr Schokohase hatte keine Eier!

Presse

"DA STEHT SEHR, SEHR VIEL QUATSCH DRIN."

radioeins

"BERLINS GRÖSSTER QUERULANT."

B.Z.

"BESCHWERDEN, WIE MAN SIE SICH ABSURDER KAUM AUSDENKEN KANN."

HORIZONT

"EIN MENSCH MIT GANZ VIEL HUMOR UND EINEM FAIBLE FÜR IRONIE."

Huffington Post

"GANZ VIELE TOLLE, VERRÜCKTE GESCHICHTEN SIND DAS."

STAR FM

"EINE GROSSARTIGE INSPIRATION FÜR ALLE INTERNET-TROLLE DIESER WELT."

tip Berlin

"TOBIAS GEIGENMÜLLER WEISS, WIE BESCHWEREN RICHTIG GEHT."

Sat.1 Frühstücksfernsehen

"WIRKLICH WAS ZUM LACHEN."

Radio Paradiso

Über mich

Ich habe mich ganz bewusst gegen eine Karriere als Bundeskanzlerin entschieden.

Um mich kurz vorzustellen: Mein Name ist Tobias Geigenmüller, ich bin ein dreiundneunzigjähriger Balletttänzer aus Turkmenistan. Ich habe erfolgreich die Grundschule abgeschlossen und trage ein künstliches Bein aus Gold. Als heimlicher Strippenzieher hinter Modern Talking machte ich in den Achtzigerjahren Millionen und lebe seitdem zurückgezogen im Schloss Versailles.

So zumindest die offizielle Version für die Presse.

Denn dass ich in Wirklichkeit ein Texter, Konzeptioner und Autor aus Berlin bin, werden Sie mir vermutlich eh nicht glauben. Dass ich seit fünfzehn Jahren für Firmen wie Mercedes-Benz, Volkswagen, Allianz und Getränke Hoffmann arbeite, kann nur fernab der Realität liegen. Und die angebliche Veröffentlichung meiner beiden Bücher ist ebenfalls so dermaßen abgehoben, dass man sich schon beim Lesen dieses Textes kopfschüttelnd mit dem Finger an die Stirn tippen muss. Doch eines ist übrigens wirklich wahr: Ich wurde am 17. August 1977 geboren – am Tag nach Elvis’ Tod.

Tobias Geigenmüller

Kontakt

Endlich kann ich mal was von Ihnen lesen.

Ich freue mich über jede Anregung, Liebeserklärung oder großzügige Erbschaft. Von jeglicher Kritik bitte ich hingegen abzusehen.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt:

Tobias Geigenmüller
mail@tobias-geigenmueller.de

Postanschrift:
Rowohlt Verlag GmbH
Lektorat Tobias Geigenmüller
Hamburger Straße 17
21465 Reinbek

UID-Nr.: DE262801310

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernimmt Tobias Geigenmüller keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheber- und Kennzeichenrecht:
Der Betreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Betreiber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

Datenschutz:
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten (E-Mailadresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt diese freiwillig. Tobias Geigenmüller erklärt ausdrücklich, diese Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

Google Analytics:
Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies" – Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen dafür verwenden, Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Bitte vergleichen Sie dazu auch die offiziellen Datenschutzbedingungen von Google Analytics (http://www.google.com/intl/de_ALL/analytics/tos.html).

Rechtswirksamkeit:
Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.

Webdesign:
Annegret Richter, www.annegretrichter.com